Uncategorized

Tiefdruckgebiet verursacht kaum wetterbedingte Einsätze – Feuerwehr an Kirchturmspitze im Einsatz

Dienstag, 21. Mai 2024, 21.00 Uhr, Stadtgebiet

Das ab Dienstagnachmittag über Düsseldorf hinwegziehende Tiefdruckgebiet hat bei der Feuerwehr kaum zu wetterbedingten Einsätzen geführt. Es mussten weder vollgelaufene Keller ausgepumpt, noch umgestürzte Bäume entfernt werden. Lediglich zwei Einsatzstellen forderten die Aufmerksamkeit der Einsatzkräfte.

Aufgrund des ansteigenden Pegels der Anger, wurden die baulichen Hochwasserschutzmaßnahmen vorsorglich auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft. Diese funktionierten ordnungsgemäß. Um dies auch weiterhin zu gewährleisten, musste Treibgut entfernt werden, welches sich stellenweise angesammelt hatte. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr leisteten hierzu einen wichtigen Beitrag.

Aus der Altstadt erreichte die Leitstelle am Abend die Meldung über ein schief stehendes Kreuz auf einem Kirchturm. Ein Statiker wurde zur Beurteilung der Kirchturmspitze in rund 80 m Höhe hinzugezogen. Hierzu wurde eine entsprechend dimensionierte Hubarbeitsbühne angefordert. Der Gefahrenbereich ist durch Einsatzkräfte der Polizei abgesperrt.

Die Maßnahmen an dieser Einsatzstelle dauern im Augenblick noch an.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf Telefon: 0211.8920180 E-Mail: [email protected] http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

LEAVE A RESPONSE

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Posts