Uncategorized

“Erinnerungstag im deutschen Fußball” bei Fortuna Düsseldorf

Die Fortuna gedenkt am Samstag (27.01-24) bei ihrem Heimspiel gegen den FC St.Pauli den Opfern des Nationalsozialismus. Sie beteiligt sich am bundesweiten "Erinnerungstag im deutschen Fußball". Dieser findet einmal im Jahr rund um den Jahrestag der Befreiung von Auschwitz statt.

Mit ihrem Spieltagsmotto "Für alle, aber gegen Hass und Ausgrenzung" möchte die Fortuna in Zusammenarbeit mit der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf ein Zeichen setzen. Deshalb sind mehrere Aktionen geplant. Zum Beispiel werden in der ansonsten ausverkauften Arena einige Sitze leer bleiben. Damit gedenkt die Fortuna zwölf Düsseldorfern, die im Holocaust verschleppt und ermordet wurden. Außerdem werden die Fortuna Spieler mit besonderen Aufwärmshirts auflaufen. Dort ist das Motto des Spieltags abgedruckt. Die getragenen Shirts werden dann versteigert. Der Erlös geht an die Einrichtung "Respekt und Mut" in Düsseldorf.

Weitere Infos und Links zum Thema:

Alle Infos zu der Aktion

Am Samstag gibt es außerdem eine Großdemo gegen Rechtsextremismus

Die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

LEAVE A RESPONSE

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Posts