Uncategorized

Düsseldorf: viel Verkehr am Samstag erwartet

Wer sich am Samstag rund um die Düsseldorfer Innenstadt fortbewegen möchte, sollte, wenn möglich das Auto stehen lassen und auf den ÖPNV setzen. Die Düsseldorfer Polizei rechnet ab dem Mittag mit größeren Verkehrsbeeinträchtigungen in der Innenstadt. Vor allem wegen der geplanten Großdemo für die Demokratie und gegen Rechtsextremismus.

Start der Demonstration ist das DGB Haus in der Nähe des Hauptbahnhofs. Deshalb werden die Friedrich-Ebert-Straße und Teile der Oststraße am Mittag für den Verkehr gesperrt. Danach zieht der Demozug durch die Innenstadt über die Rheinkniebrücke auf die Oberkasseler Rheinwiesen. Laut der Polizei müsse man damit rechnen, dass es im Straßenverkehr und auch bei der Rheinbahn zu stärkeren Beeinträchtigungen kommt. Die Polizei wird sich aber bemühen, dass diese so gering wie möglich ausfallen. Wegen des Fortuna-Spiels am Abend und der Messe Boot könnte es auch in Stockum voller werden. Die Polizei empfiehlt deshalb den ganzen Tag, das Auto am Stadtrand zu parken und mit der Rheinbahn zu fahren.

Weitere Infos und Links zum Thema:

Die Anreiseempfehlung zur Demo von "Düsseldorf stellt sich quer"

Alle Infos zur Demo

Die Mitteilung der Polizei

LEAVE A RESPONSE

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Posts