Uncategorized

Düsseldorf – Große Unterschiede bei Azubi-Bezahlung

Eine Woche vor dem Start des Ausbildungsjahres hat die Hans-Böckler-Stiftung mit Sitz in Düsseldorf verglichen, wie viel Azubis in verschiedenen Lehrberufen verdienen. Ergebnis: Es gibt große Unterschiede bei der Ausbildungs-Vergütung.

© stock.adobe.com – Nico Bekasinski

Das hat vor allem mit dem Beruf zu tun, den junge Leute erlernen. Im Friseurhandwerk wird das wenigste Lehrgeld bezahlt, hier bekommen Azubis im ersten Jahr nur etwas mehr als 600 Euro pro Monat. Lehrlinge, die in öffentlichen Einrichtungen eine Pflegeausbildung machen, kriegen rund das Doppelte. Auch Azubis im Banken- und Versicherungsgewerbe verdienen vierstellig. Wegen des Fachkräftemangels haben viele Branchen die Ausbildungsvergütung deutlich angehoben. Im Backhandwerk stieg sie um 26,5 Prozent, in der Süßwarenindustrie und der Floristik um rund 20 Prozent. Die Hand-Böckler-Stiftung ist die gemeinnützige Stiftung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Es gibt sie seit 1977. Sie sitzt in Düsseldorf-Golzheim.

Weitere Infos und Links zum Thema:

Hier gibt es eine Übersicht über die unterschiedlichen Ausbildungsvergütungen

So berichtet die "Frankfurter neue Presse"

Alle wichtigen Infos zum Ausbildungsstart

Alle Infos zum Abbruch einer Ausbildung

LEAVE A RESPONSE

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Posts